"Interessant, aufschlussreich, beruhigend und rhetorisch einfach wundervoll". So fasste eine Mutter aus dem Publikum den Vortrag "Eltern.Lernen.Spielen." des Medienwissenschaftlers Hendrik Mutzenbach zusammen, zu dem das Bildungsbüro der Stadt Arnsberg und die Stadtschulpflegschaft Arnsberg kürzlich ins Kulturzentrum eingeladen hatten.

Als Wissenschaftler und begeisterter Gamer konnte Hendrik Mutzenbach den Eltern authentisch und differenziert vermitteln, warum Videospiele ihre Kinder so faszinieren und welche Chancen und Risiken diese bergen. Darüber hinaus gab er den etwa 60 Zuhörern konkrete Tipps, wie sie einen verantwortungsvollen Umgang ihrer Kinder mit Videospielen fördern können.

Für die Stadtschulpflegschaft war es die erste größere Veranstaltung seit ihrer Gründung Ende 2017. Gemeinsam mit dem Bildungsbüro plant der Vorstand nun weitere gemeinsame Vorträge oder Workshops im Themenbereich "Digitale Bildung". Da das Interesse seitens der Eltern so groß war, denken die Verantwortlichen derzeit auch über eine Wiederholung von "Eltern.Lernen.Spielen." in einigen Monaten nach.

Hier gibt es jetzt das Handout zum Vortrag: /images/pdf/Handout-zum-Vortrag.pdf